Irobot Roomba 650 – Ab heute lasse ich einen Roboter saugen!

von am 29. November 2014 in Allgemein, Elektronik, Haushalt, Produkte

Irobot Roomba 650 – Ab heute lasse ich einen Roboter saugen!

Heute möchte ich Euch den Irobot Roomba 650
vorstellen. Dieser Saugroboter ist eine echte Erleichterung im Haushalt, und lässt das Saugen zur Männersache werden 🙂

Warum unbedingt einen Roomba Saugroboter?

Doch zunächst zu dem was uns dazu getrieben hat einen Irobot Saugroboter zu kaufen:


Wir führen einen Haushalt mit 2 Kindern und 2 Hunden. Die Hunde  sind zwar Labradore, und daher liegen bei uns nicht die langen Hundehaarknubbel herum, doch immerhin reichte es trotz des Furminators zu einem ständigen Belag von Hundehaaren auf dem Boden und kleinen Wollknäulen in den Ecken. Von Stellen an denen man nicht täglich saugt, unter dem Bett oder Sofa, möchte ich jetzt garnicht erst sprechen. Um dieser Flut von Hundehaaren Herr zu werden, mussten wir bisher mindestens 2 mal am Tag saugen. Hierfür haben wir uns im letzten Jahr einen Dyson DC37 Animal


angeschafft, der diese Arbeit auch wunderbar erledigte, und den ich mir jedes mal wieder anschaffen würde. Doch leider hat der Dyson den Nachteil, daß man ihn von Hand durch die Wohnung schieben muss. Dieses nahm am Tag schonmal je nach gründlichkeit des Saugens, eine halbe bis zu einer Stunde saugen in Anspruch. Und da man ja heut zu Tage darauf bedacht ist, seine Arbeitsabläufe immer mehr zu optimieren, suchte ich nach einem Gerät, daß mir genau diese tägliche Arbeit abnehmen konnte.  Und somit stieß ich auf den Irobot Roomba 650 . Ein weiterer Aspekt den man heute ja auch nicht mehr vernachlässigen darf, ist der Energieaufwand, den man bei der Hausarbeit so verbraucht. Wenn ich nun einmal mit einer täglichen Arbeit von einer halben Stunde mit dem Dyson ausgehe, komme ich bei seinen 1400 Watt auf einen wöchentlichen Stromverbrauch von 4,9 kw/h, beziehungsweise einem jährlichen Verbrauch von 255 kw/h nur um unsere Wohnung von den Hundehaaren, Krümeln , Staub und sonstigen Verunreinigungen zu befreien. Der Roomba 650 hingegen hat, selbst wenn man ihn das ganze Jahr täglich an der Ladestation laden lässt und ihn 2 mal am Tag reinigen lässt, einen Stromverbrauch von gerade einmal 55 kw/h pro Jahr. Man erspart sich also satte 200 kw/h pro Jahr oder um es in € auszudrücken, ca 50 Euro im Jahr.  



Fortsetzung folgt:

zurück zur Hauptseite

Allen Interessenten an einem Irobot Saugroboter möchte ich an dieser Stelle noch den Nullprozentshop
, einer Unterseite von Notebooksbilliger.de, empfehlen. Hier bekommt Ihr als Neukunden einen Rabatt von sagenhaften 50€  auf das viele Shop Artikel. Schnappt Euch am besten gleich diese Angebot, denn niemand weiß wie lange es diese Aktion noch geben wird und holt Euch jetzt den nagelneuen iRobot Roomba 775 Pet

Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen

*

%d Bloggern gefällt das: