günstige Einzelkochplatte der Firma Bestron – meine Erfahrungen

von am 14. September 2015 in Allgemein, Elektronik, Haushalt, Küchengeräte, Produkte

günstige Einzelkochplatte der Firma Bestron – meine Erfahrungen
Einzelfeldkochplatte der Firma Bestron

Wofür eine Kochplatte ? :

Für einen bevorstehenden Umzug suchte ich eine mobile Kochplatte, um meine Helfer mit Salat und Brühwürstchen zu versorgen. Da diese momentan auch eigentlich nur für diesen einen Zweck angeschafft werden sollte, stand auch schon fest, dass der Preis nicht allzu hoch sein durfte. Also setzte ich mich an meinen Rechner und durchstöberte das Internet nach einer geeigneten Kochplatte die folgende Kriterien erfüllen sollte :

  • Essen warm machen bzw warm halten
  • günstig und trotzdem gut
  • ein mittelgroßer Topf sollte drauf passen
  • muss mindestens einen ganzen Tag im Dauerbetrieb durchstehen

 

Das Resultat meiner Suche :

Nach einigen Recherchen im Internet, kam ich dann zu dem Ergebnis, das die  Bestron AHP112 Einzelkochplatte, 1500 W, Durchmesser 165 mm genau die Kochplatte ist, die ich benötige. Sie ist günstig, klein und handlich, hat in den Bewertungen gut abgeschnitten, soll recht haltbar sein und ist über Prime (Wer an Amazon Prime Interesse hat, kann sich über diesen Link für eine kostenlose Testmitgliedschaft anmelden)  bestellbar. Da ich schon seit Ewigkeiten Prime Mitglied bin suche ich gerne nach Produkten, die auch über diesen Service vertrieben werden.

Und das tollste an der Kochplatte war, dass sie im Moment bei Amazon für sage und schreibe 19,99€ von einem Ursprungspreis von 29,95€ heruntergesetzt war. Die Bestron Kochplatte ging also ab in den Warenkorb, Bestellung abgesandt und wie gewohnt hielt ich das gute Stück am nächsten Tag in den Händen.

Mein erster Eindruck:

Nachdem ich die Kochplatte ausgepackt ( ich spare Euch hier mal ein Unboxing Video wie ich eine Kochplatte auspacke ) habe, stellte sich bei mir sofort der Eindruck da, dass dies eine gute Anschaffung war. Die Kochplatte fühlte sich wertig an, war nicht all zu schwer, und stimmte mit den Beschreibungen des Herstellers absolut überein.

Ich machte mir also absolut keine Gedanken darüber, dass diese Kochplatte meine Anforderungen nicht bestehen würde. Ein erster Funktionstest zeigte mir dann auch, dass die Kochplatte nicht nur optisch sondern auch funktionell das hält, was der Hersteller verspricht.

Lediglich ein leichter Elektrogeruch ( besser kann ich diesen Geruch irgendwie nicht beschreiben ) machte sich im Haus bei Erstinbetriebnahme breit, was aber auch völlig normal ist.


Die Kochplatte im Dauereinsatz:

Nun war der Tag gekommen, dass sich die Kochplatte beweisen musste. Der Tag des Umzugs war gekommen und die Kochplatte nahm Platz auf einem provisorisch aufgestellten Tapeziertisch. Da ich mir nicht sicher war, ob die Platte für einen Tapeziertisch nicht zu viel Wärme nach unten abgibt, legte ich Sicherheitshalber noch eine große Bodenfliese unter. Im Nachhinein betrachtet, hätte ich mir dieses aber auch sparen können , da die Wärmeentwicklung nach unten nie einen für einen dünnen Tapeziertisch riskanten Wert erreichte.

Die Bestron Einzelkochplatte war an diesem Tag von 11 Uhr an bis 19 Uhr Abends im Dauereinsatz und wärmte auf mittlerer Stufe die Bockwürstchen auf. Sie lief tadellos, und machte auch danach den Eindruck, als wenn ich noch lange was von Ihr haben werde. Der bei Erstinbetriebnahme etwas unangenehme Geruch, war beim zweiten Einsatz nicht mehr zu vernehmen.

Abschließend kann ich zu der Bestron AHP112 Einzelkochplatte nur sagen, dass ich ein Top Produkt zu einem unschlagbar günstigen Preis gekauft habe und ich den Kauf in keinster Weise bereue. Ich bin mir sicher, dass die Bestron Kochplatte in Zukunft noch einige Partygäste mit Warmen Gerichten versorgen wird.

 

Zur besseren Übersicht, hier nochmal die Eigenschaften der Bestron Einzelfeldkochplatte:

  •  elektrische 1-Feld-Kochplatte mit 1500W Leistung
  •  Kochplattendurchmesser: 16,5 cm
  •  Heizplatte aus robustem Gusseisen
  •  Gehäuse hochhitzebeständig lackiert
  •  Temperaturregler
  •  Kontrollleuchte
  •  Antirutschfüße
  •  Stromversorgung: 220-240V, 50 Hz

zurück zur Startseite

Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen

*

%d Bloggern gefällt das: